Leistungen

Wir bieten das volle Spektrum der hauszahnärztlichen Leistungen. Entdecken Sie im Folgenden unsere Behandlungsschwerpunkte.

  • Behandlungskonzept

    Unsere Patienten werden ausführlich aufgeklärt und in die Entscheidungsprozesse einbezogen.
     
    Dabei orientieren wir uns immer an den bewährten Behandlungsverfahren und den modernen, innovativen Techniken.
     
    Hierzu zählen bspw. digitale Gebissabformungen mit 3shape TRIOS 3, die röntgenfreie Kariesdiagnostik mit der VistaCam und das strahlenreduzierte, digitale Röntgen.
  • Prophylaxe

    Vorbeugen statt Behandeln!
     
    Mit regelmäßiger Prophylaxe schützen Sie Ihre Zähne vor den beiden häufigsten Zahnerkrankungen: Karies und Parodontitis. Beide werden durch Bakterien hervorgerufen, die sich als Belag – für den Patienten kaum sichtbar – auf den Zahnoberflächen und in den Zahnfleischtaschen sammeln.
     
    Mit der professionellen Zahnreinigung werden Beläge entfernt und die Zähne glatt poliert. Anschließend wird der Zahnschmelz durch die Fluoridierung gehärtet. Dadurch sinkt das Kariesrisiko.
     
    Details zu unserem Leistungsspektrum in der Prophylaxe finden Sie hier.
  • Diagnostik

    Mit Hilfe moderner zahnmedizischer Geräte und Instrumente ist mittlerweile eine schonende und genaue Diagnostik rund um das Kausystem möglich. Ein wichtiges Hilfsmittel bei zahnmedizinischen Untersuchen stellt die Lupenbrille dar. Mit unserer VistaCam können wir ohne Röntgenstrahlen Kariesdiagnostik durchführen. Sofern dennoch ein Röntgenbild notwendig ist, benutzen wir ein digitales Röntgensystem (strahlenreduziert, umweltschonend und schnell). Dank unserer Intraoralkamera können wir Ihre Zähne am Monitor zur Veranschaulichung darstellen.
  • Ästhetik

    Ein schönes, sympatisches Lächeln steigert unser Wohlbefinden und sorgt für einen ästhetischen Gesamteindruck. Stets im Vordergrund steht bei uns der Erhalt Ihrer gesunden Zahnsubstanz. Durch schonende und gut geplante Eingriffe kann die Gesunderhaltung des kompletten Kauapparates mit einer Verbesserung des Erscheinungsbildes kombiniert werden. Möglich sind hierbei:

    • Bleaching (Zahnaufhellung)
    • Veneers (hauchdünne Keramikschalen, die auf die sichtbaren Flächen von Frontzähnen geklebt werden)
    • Keramikinlays / Keramikbrücken (Keramik ist nicht nur ein ästhetisch höchst ansprechendes Material, sondern auch besonders gut verträglich)
    • Ästhetische Füllungen (mit hochwertigen Kompositen)

     
    Die beste Lösung für Sie finden wir gemeinsam in einem Beratungsgespräch heraus. Sprechen Sie uns einfach an!

  • Kinderzahnheilkunde

    Als Mütter jeweils zweier Kinder liegen uns die kleinen Patienten besonders am Herzen. Wir haben viel Geduld bei Prophylaxe und Behandlung. Gerne entwickeln mit Ihnen und Ihrem Kind gemeinsam eine sinnvolle Strategie für die Gesunderhaltung der Zähne. Neben der Ernährungsberatung mit den Eltern zeigen wir den Kindern auch, wie man richtig Zähne putzt und führen vorbeugende Maßnahmen zur Gesunderhaltung der kleinen Zähne (Kinderprophylaxe) durch. Die Zähne werden dabei gereinigt, fluoridiert und versiegelt.
     
    Wir empfehlen, Kinder schon im Krabbelalter bei jeder Erwachsenen-Kontrolluntersuchung in die Praxis mitzubringen. So können sie uns frühzeitig kennen lernen. Durch einen entspannten und spielerischen Umgang vermitteln wir unseren kleinen Patienten, dass ein Zahnarztbesuch angstfrei über die Bühne gehen kann. Unser Kinderwartebereich macht sogar die Wartezeit zu einem Erlebnis. Mit unserer VistaCam können wir ohne Röntgenstrahlen Kariesdiagnostik durchführen. Falls doch ein Röntgenbild notwendig ist, nutzen wir unser Kinderröntgenprogramm mit reduzierter Strahlenbelastung und Aufnahmedauer.
  • Zahnerhaltung

    Unser wichtigstes und primäres Ziel ist es, die natürlichen Zähne und ihre Funktion möglichst lang zu erhalten. Durch die moderne Zahnheilkunde und die hochentwickelte Materialien lässt sich fast jeder Zahn rekonstruieren.
     
    Sprechen Sie uns einfach an!
  • Parodontal-Therapie (Zahnfleischbehandlung)

    Entzündungen des Zahnfleisches (Gingivitis) und des Zahnhalteapparates (Parodontitis) gehören zu den Hauptursachen von Zahnverlust. Diese Entzündungen führen zum Abbau des Kieferknochens. Wenn Sie selbst Symptome einer Erkrankung (z.B. blutendes Zahnfleisch) erkennen, ist es oft schon zu spät. Meist hat sich ganz schleichend und schmerzfrei Stützgewebe (also auch Knochensubstanz) abgebaut. Wenn dieser Zustand länger anhält, werden die Zähne locker und es kommt zum Zahnverlust.
     
    Sollte eine Entzündung des Zahnhalteapparates vorliegen, wird mit einer gezielten Parodontal-Therapie dem Knochenabbau entgegengewirkt. Dies ist umso wichtiger, da ein gesundes und entzündungsfreies Zahnfleisch die Grundvoraussetzung für Implantologie und die Langlebigkeit von Zahnersatz ist.
  • Endodontie (Wurzelkanalbehandlung)

    Eine Wurzelkanalbehandlung wird notwendig, wenn eine Entzündung oder Infektion der Pulpa (der Nervenfasern und Gefäße im Inneren des Zahnes) vorliegt. Durch eine moderne Wurzelkanalbehandlung haben die geschädigten Zähne die besten Heilungschancen. Nach Entfernung des entzündeten Gewebes, gründlicher Reinigung und Desinfektion des Wurzelkanalsystems wird der entstandene Hohlraum mit einer bakteriendichten Wurzelfüllung versehen. So kann der erkrankte Zahn zukünftig beschwerdefrei erhalten bleiben.
  • Zahnersatz

    Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten, verloren gegangene Zähne naturidentisch zu ersetzen. Hierzu zählen Kronen und Brücken (festsitzender Zahnersatz), Prothesen (herausnehmbarer Zahnersatz) und Implantate (künstliche Zahnwurzel). Wir legen besonderen Wert auf gute Bioverträglichkeit und Ästhetik.
     
    Durch den Einsatz von digitalen Gebissabformungen mit 3shape TRIOS 3, erhalten Sie besonders präzise hergestellten Zahnersatz.
     
    Damit Sie sehr lange Freude an Ihrem neuen Zahnersatz haben, gehen wir ganz speziell auf Ihre Wünsche ein und nehmen uns viel Zeit für eine umfassende Beratung und Planung.
     
    Sprechen Sie uns einfach an!
  • Angstpatienten (Zahnbehandlungsphobie)

    Bei Zahnbehandlungsphobie (auch: Dentalphobie, Odontophobie, Oralphobie) die Nähe zu Zahnarztpraxen, Zahnkliniken oder Zahnärzten gemieden, was zu jahrelanger Nichtbehandlung der Zähne mit entsprechenden Folgen wie Zahnfleischbluten oder Karies führt. Schätzungsweise sind fünf bis zehn Prozent der Bevölkerung hiervon betroffen.
     
    Wir helfen Ihnen bei der Überwindung der Zahnbehandlungsphobie mit einer ganzen Reihe von sich ergänzenden Maßnahmen: Hierzu zählen besonders ausführliche Gespräche zum langsamen Aufbau von Vertrauen, um den schonenden Einsatz unserer Diagnostik vorzubereiten. Die darauf folgenden Behandlungen werden unter besonderer Berücksichtigung der Vermeidung von Schmerz und Stress durchgeführt.
     
    Bitte informieren Sie uns bereits bei der Terminvereinbarung oder spätestens zu Beginn des ersten Termins, dass Sie unter einer Zahnbehandlungsphobie leiden.
  • Funktionsdiagnostik

    Schmerzen und Verspannungen im Kiefer- und Gesichtsbereich sind ein Zeichen für überbeanspruchte Kaumuskulatur. In diesem Zusammenhang kommt es zu Zähneknirschen oder Pressen (Bruxismus).
     
    Auf Basis einer strukturierten Funktionsdiagnostik behandeln wir Verspannungen der Kaumuskulatur oder Schmerzen in den Kiefergelenken. Zur Funktionstherapie gehört die Strukturanalyse beider Kiefergelenke. Hieraus leiten wir die Diagnose ab und entwickeln mit Ihnen gemeinsam ein individuelles Therapiekonzept mit Aufbissbehelfen sowie unterstützender Physiotherapie und Osteopathie.